Menü

stahlhalle

Abgesehen von zwei unterschiedlichen Strahlmittelfördersystemen (Schneckenförderboden und Systemförderboden), die von OTS in Modulbauweise gefertigt werden, gibt es eine Vielzahl weiterer Ausfertigungsmöglichkeiten, die ebenfalls mit unserem Programm zusammengestellt werden können.

Funktionsweise des Systemförderbodens

Strahlmittel wird durch eingehängte Schubförderleisten, die sich bei der Rückwärtsbewegung umlegen und so über das Strahlmittel streichen, und sich bei Vorwärtsbewegung senkrecht und auf Anschlag stellen, Richtung Strahlmittelaufbereitung transportiert. Der Antrieb erfolgt über Pneumatikzylinder, die mittels Ventilen und einer SPS gesteuert werden.

Vorteile

    • Installierung auf Niveauebene, im Bereich Querförderung, sowie des Becherwerks, ist keine zusätzliche Niveauabsenkung notwendig.
    • Geringe Investitionskosten, bei Installierung am bestehenden Boden (Nullniveau) keine Fundamentkosten.
    • Service- und Wartungsarbeiten von oben, daher im Praxisbetrieb sehr kostengünstig.
    • Bauhöhe: 125 mm mit Bodenblech, ohne Gitterroste.
    • Einfache Montage, ohne bauliche Maßnahmen.

Wir beraten Sie gerne über die Vielzahl der Möglichkeiten!

Ausführliche Information über Sandstrahlputzhäuser in Systembauweise mit vielen verschiedenen Varianten.